Therapien


Akupunktur

 Seit mehr als 2000 Jahren ist die Akupunktur eine bewährte medizinische Heilmethode aus der Traditionellen Chinesischen Medizin. Spezifische Punkte werden genadelt, um die körpereigenen Heilungskräfte anzuregen.

Es kann unter Anderem eingesetzt werden bei:

  • Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates (z.B. Arthrose, HD, Lahmheiten, Entzündungen u.v.m.)
  • Erkrankungen der Atemwege (z.B. Husten, Lungenentzündungen, COPD u.v.m.)
  • Stoffwechselstörungen
  • Hauterkrankungen und Allergien
  • hormonelle Erkrankungen (z.B. Sterilität, Scheinschwangerschaft u.v.m.)
  • Augenerkrankungen
  • neurologische Erkrankungen (z.B. Epilepsie, Narkolepsie u.v.m.)
  • Harnwegserkrankungen und Inkontinenz
  • Verhaltensstörungen

Blutegel

Forschungen haben ergeben, dass die Wirkung der Blutegelbehandlung blutgerinnungshemmend, lymphstrombeschleunigend, gefäßkrampflösend, entzündungshemmend, abwehrstärkend und schmerzstillend ist.

Mögliche Anwendungsgebiete in der Tierheilkunde sind z.B.:

  • Arthrosen
  • Bandscheibenprobleme
  • Durchblutungsstörungen
  • Hufrehe
  • Verstauchungen/Zerrungen
  • Blutergüsse
  • Wundheilungsstörungen
  • u.v.m.

Mykotherapie

Die Mykotherapie ist eine der ältesten und wirksamsten Therapien in der Naturheilkunde und stammt, wie schon die Akupunktur,  aus der Traditionellen Chinesischen Medizin. Der Begriff Mykotherapie beschreibt die Anwendung von bestimmten, ungiftigen Pilzen für medizinische und gesundheitsfördernde Zwecke. Diese Pilze werden auch Vitalpilze, Heilpilze oder Medizinalpilze genannt.

Das besondere an dieser Therapieform ist, dass sie sanft und dennoch sehr effektiv wirkt.

Das Ziel hierbei ist, die körperliche Ursache einer Erkrankung zu heilen. So kann sie auch Patienten mit langjährigen, chronischen Erkrankungen wieder Hoffnung schenken.

 

 

Ernährungsberatung für Hunde

Bei dem heutigen Überangebot von Feucht-, Trockenfutter, den vielen verschiedenen Fleisch- und Gemüsesorten zum 'BARF'en und den unzähligen Nahrungsergänzungsmitteln ist es leicht, den Überblick zu verlieren.

Auch ist es bei verschiedenen Erkrankungen wie z.B. Chronische Niereninsuffizienz, Krebs, Bauchspeicheldrüsenentzündung usw. extrem wichtig, einen bestimmten Diätplan einzuhalten.

  • Ist ihr Hund über- oder unterernährt?
  • Braucht er krankheitsbedingt eine bestimmte Diätik?
  • Leidet er an einer Futtermittel- Unverträglichkeit/-Allergie?
  • Wollen Sie von Fertigfutter auf BARF umstellen?
  • Oder wollen Sie einfach wissen, wie Sie ihren Hund optimal mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen?

Gerne berate ich Sie zur individuellen, optimalen Fütterung für Ihr Tier und erstelle auf Wunsch einen passenden Ernährungsplan.

Bachblüten

Wie beim Menschen, bilden auch bei Tieren Körper, Seele und Psyche eine Einheit. Eine Störung der Balance zwischen diesen Elementen kann eine Verhaltensstörung oder eine Erkrankung nach sich ziehen.

 

Störungen auf der psychischen Ebene des Tieres, ungelöste Konflikte und Staus wirken sich früher oder später  auf den ganzen Körper aus.

An diesem Punkt greifen Bachblüten ein: Durch positive Beeinflussung der emotionalen und psychischen Ebene kommt es zu einer Harmonisierung des gesamten Tieres.

Verhaltensauffälligkeiten und Krankheiten auf seelischer Ebene können positiv beeinflusst werden. 

Erfahrungen haben gezeigt, dass Bachblüten bei Tieren wundervoll

funktionieren und herausragende Ergebnisse erzielen können!

Horvi- Enzymtherapie

Viele Krankheiten entstehen nach Dr. Diesings Lehre durch Enzymdefekte.

Er entwickelte eine bahnbrechende Therapie aus Schlangen-, Spinnen-, Skorpion- und Salamandergiften, welche imstande ist, geschädigte Zellen und intrazelluläre biochemische Stoffwechselvorgänge zu reparieren. Diese enzymatischen Komplexe besitzen außerdem auch eine stoffwechselregulierende Wirkung im Organismuns.

Sogar bei schwerwiegenden Erkranungen  konnten bereits erstaunliche Ergebnisse erzielt werden.

Bewährt hat sich die Behandlung bei

  • Krebserkrankungen
  • Autoimmunerkrankungen
  • Wirbelsäulen- und Gelenkserkranungen
  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Lungen- und Bronchialerkranungen 
  • Hauterkrankungen
  • Augenerkranungen
  • Stoffwechselstörungen
  • Nervenerkrankungen
  • Allergien
  • Viral- oder bakteriell bedingte Entzündungen

Aromatherapie

Die Aromatherapie bezeichnet die Anwendung von ätherischen Ölen gegen Erkrankungen und seelischen Störungen.

Dies kann indirekt geschehen, indem man mittels einer Duftlampe die Aromen im Raum verteilt, oder auch direkt, durch Einreibungen oder verdünnte Einnahme bestimmter Öle.

Passende Indikationen sind u.a.:

  • Seelische Störungen wie: Ängste, Depressionen und Lustlosigkeit, Nervosität, Unruhe usw.
  • Erkältungserscheinungen wie: Husten (auch chronisch), Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber
  • Allergien
  • Parasitenbefall (auch vorbeugend): Flöhe, Zecken, Milben, Würmer, Ringelflechte...
  • Verschiedene Organerkrankungen
  • Wundheilung
  • Verdauungsbeschwerden: Erbrechen, Durchfall, Blähungen, Koliken
  • Schmerzen: Gelenksschmerzen, Muskelschmerzen
  • Entzündungen
  • Nervenschäden
  • Infekte
  • Hautprobleme: Abzesse, Insektenstiche, Herpes, Pilzbefall...

 

Ultraschall- Zahnsteinentfernung

Eine sanfte Zahnsteinentfernung ohne Vollnarkose durch 100%Ultraschall!

Die einzige Voraussetzung, die Ihr Tier dafür braucht, ist, dass es ein paar Minuten am Stück stillsitzen können sollte, während man ihm die Lefzen leicht hoch zieht. Dies kann vorbereitend einer solchen Behandlung leicht üben.

Diese Behandlung ist absolut geräuschlos, ohne Vibration, ohne Schrubben und ohne Schmerzen.  

 

Mehr Informationen hierzu gerne auf Anfrage.

Laborleistungen

Was Viele nicht wissen ist, dass ich als Tierheilpraktikerin, genau wie die Tierärzte, das Blutabnehmen an Groß- und Kleintieren gelernt habe.

Ich arbeite eng mit einem großen Labor zusammen und habe innerhalb von kurzer Zeit die Ergebnisse vorliegen.

Daher kann ich sämtliche Laborleistungen von Blut-, Harn-, Kot- und Speichel Untersuchungen über Fellmineralanalysen und Abstriche anbieten.

 

Die Preise richten sich hierbei nach den vorgegebenen Laborpreisen.